Service-Telefon: 0341-9612346

PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  ||  PREMIERE am 26.09.2024: Das neue Programm von Moni&Manni: Wir geben unserm Affen Zucker! - Tickets jetzt verfügbar!  || 

September

Artikel 1 - 10 von 21

Gespielt von : Moni&Manni

So viel Heiterkeit ….
in der Weihnachtszeit!

Was heißt hier in der Weihnachtszeit? Bei Moni & Manni ist es das ganze Jahr über lustig! Zu Ostern, zu Pfingsten und am 1. Mai. Am "Regenwurm-Day" genauso wie am "Tag der Jogginghose". Ständig gibt es was zu feiern. Im Frühling die "Woche des Schlaglochs" und im Herbst den "Tag der Deutschen Gemeinheit". Eine ausgelassene, satirisch-deftige Party mit den Feierbiestern Moni & Manni.

Text/Musik: Uta Serwuschok & Thomas Störel

Gespielt von : Annekatrin Michler

Gespielt von: Annekatrin Michler – Die Ändertainerin®

Säggsisch und die innerdeidsche Entwigglung für Touristen und Sachsen von und mit Annekatrin Michler – Die Ändertainerin®

Das Sächsische zu verstehen, ist ein Gewinn fürs Leben…für Sachsen und für Zugereiste. Kursleiterin Margot Hammer-Samt alias Annekatrin Michler – Die Ändertainerin® jongliert mit sächsischem Wortwitz, dem Charme der Sächsin, mit Texten von Lene Voigt. Es ist ein Auftrag an die Sachsen, sich an ihre Stärken, weech und neugierig und weltoffen zu sein, genießen zu können und dankbar die kleinen Dinge zu sehen, zu erinnern und damit gesamtdeutsch wirksam zu sein. Erleben Sie dazu ein Feuerwerk an grandios improvisierten Liedern, begleitet vom Praktikanten Hans Thomas alias Lothar R. Hansen, einem großartigen Pianisten und Musiker.

Gespielt von : Moni&Manni

Wer kauft schon gern die Katze im Sack? Wer hofft nicht darauf, dass die Politiker auch mal die Katze aus dem Sack lassen? Wieso denkt man beim Hausdrachen immer zuerst an die eigene Frau? Moni & Manni stellen sich unseren Alltagsproblemen genauso wie den großen Fragen der Zeit. Gewohnt fröhlich, gewohnt bissig. Mit entwaffnendem Humor und mit traumhaften Gesangseinlagen. Und Achtung: Wer sich tatsächlich einen Drachen ins Bett holt, sollte einen Feuerlöscher griffbereit haben.

Gespielt von : Ralph Richter & Sabine Kühne-Londa

Mal ehrlich: Träumt nicht jeder mal heimlich vom Frauentausch? Ob das was bringt? SIE sagt: Soll ich uns was Schönes kochen? Und ER brummt: Wollen wir´s nicht erstmal im Guten versuchen? Wer jetzt schon die Augenbrauen hochzieht von wegen: Frauenfeindlich!, der sollte sie ganz schnell wieder nach unten platzieren. Dem kann man nur mit einer gehörigen Portion Selbstironie begegnen. Denn wenn man nicht über sich selber lachen kann, machen es die anderen.
Alles was in diesem Programm gespielt wird, ist dem richtigen Leben abgelauscht. Da wird sich die eine und der andere fragen: "Woher wissen die das? Haben die bei uns in der Besucherritze gelegen? Zwei auf der Bühne, die dasselbe durchmachen wie wir." Aber alles wird in Humor verpackt, um zu zeigen: Macht euch nichts draus, es geht uns allen so. Und wenn so manche Geschichten unter Hempels Sofa hervorgeholt werden, laden die beiden Humorfacharbeiter vom CLACK zu einem Amüsanten-Stadl ein, und sie garnieren alles mit den schönsten Gemeinheiten, seit es das Ja-Wort gibt.

Ein Comedy-Hin-und-Hergeplänkel mit Sabine Kühne-Londa und Ralph Richter
Regie: Stefan Schneegaß | Textbeiträge: Philipp Schaller & Schwarze Grütze

Gespielt von : Manni

Wenn Manni euch den Haushalt schmeißt, wird sogar der „Thermomix" blass. Er rührt Kartoffelbrei und Frauenherzen, knetet Teig und Schultern, erhitzt Gemüse und Gemüter. Er riecht den Braten, wenn die da oben uns mal wieder verkohlen wollen. Und gibt seinen Senf dazu, wenn sie nicht ausm Quark kommen. 

Saftige Satire mit Herz und Schnauze. Ein Feuerwerk des Frohsinns. Und wie immer urmusikalisch. 

Text/Musik: Thomas Störel

Gespielt von : Moni&Manni

Wer kauft schon gern die Katze im Sack? Wer hofft nicht darauf, dass die Politiker auch mal die Katze aus dem Sack lassen? Wieso denkt man beim Hausdrachen immer zuerst an die eigene Frau? Moni & Manni stellen sich unseren Alltagsproblemen genauso wie den großen Fragen der Zeit. Gewohnt fröhlich, gewohnt bissig. Mit entwaffnendem Humor und mit traumhaften Gesangseinlagen. Und Achtung: Wer sich tatsächlich einen Drachen ins Bett holt, sollte einen Feuerlöscher griffbereit haben.

Gespielt von : Roman Raschke

Was ist mit mir? …
fragt ROMAN RASCHKE aus mehreren Perspektiven. Meist zum Lachen, manchmal nachdenklich, oft musikalisch, überwiegend so oder ähnlich erlebt und hier und da ein bisschen erdacht. Und verbunden mit der These: Wenn ich weiß, was mit mir ist, kann ich erkennen, was mit den Anderen ist. Diese Anderen sind beispielsweise RASCHKEs Bühnenfiguren Hausmeister Lehmann, Bestatter Grabowski, Frau Schumann, Spezi Rolf …

Ein musikalisch-kabarettistisches Programm von und mit ROMAN RASCHKE

Gespielt von : Gisela Oechelhaeuser

Gisela Oechelhaeuser ist zweifelsfrei eine der besten deutschen Kabarettistinnen. Bereits in den 80er Jahren war sie Star im Leipziger Kabarett „academixer“, später uneingeschränkter Publikumsliebling und Chefin der Berliner Distel. Jetzt freischaffend, hat sie ein neues Soloprogramm erarbeitet, das in Halle eine umjubelte Premiere feierte.

Sie war Mitinitiatorin des ersten Sachsenprogramms der „academixer“, das sich dem herausragenden Schaffen der sächsischen Mundartdichterin Lene Voigt widmete. Das Programm wurde zur Legende – Gisela Oechelhaeuser gilt seitdem als beste Lene-Voigt-Interpretin. Ihr neues Programm ist ein Hymnus auf die Dichterin Lene Voigt. Ihre Voigt-Texte, Szenen und Lieder bereiten nicht nur Sachsen unglaublich viel Spaß und Freude.

Gespielt von : Moni&Manni

Wer kauft schon gern die Katze im Sack? Wer hofft nicht darauf, dass die Politiker auch mal die Katze aus dem Sack lassen? Wieso denkt man beim Hausdrachen immer zuerst an die eigene Frau? Moni & Manni stellen sich unseren Alltagsproblemen genauso wie den großen Fragen der Zeit. Gewohnt fröhlich, gewohnt bissig. Mit entwaffnendem Humor und mit traumhaften Gesangseinlagen. Und Achtung: Wer sich tatsächlich einen Drachen ins Bett holt, sollte einen Feuerlöscher griffbereit haben.

Gespielt von : Lothar Bölck

In der Paraderolle des Bundestagshinterbänklers Hugo W. Holzhausen gibt Kabarettist Lothar Bölck Stoff – immer wieder! Denn die Demokratie droht zu verkommen. Sie taumelt zwischen Allmacht und Ohnmacht, Einfluss und Abfluss. Ideologie und Idiotie. Seitdem die Börsennotierungen bei den Fernsehübertragungen von Bundestagsdebatten am unteren Bildschirmrand eingeblendet werden, werden die wahren Machtverhältnisse offenkundig. Oben reden die Kenntnisarmen. Und die Einflussreichen unterlaufen sie.

Der großartige Lothar Bölck, einer der scharfzüngigsten Kabarettisten Deutschlands!

"Die Zuschauer sahen bissigstes Polit-Kabarett ohne Tabus. Das "Knacken" von Worten und ihnen neue Bedeutungen zuweisen, das ist Bölcks Spezialität. Seine Vergleiche sind scharfsinnig und -züngig zugleich." Hallenser Kreisblatt


Artikel 1 - 10 von 21

Das könnte Dir auch gefallen