Das Kabarett mit Lachgarantie
Karten und Reservierung
0341-96 123 46
montags: 12-16 Uhr   dienstags-samstags: 12-20 Uhr

27. Europäisches Humor- und Satirefestival

vom 15. bis 22. Oktober

Unsere Gäste:

Tom Pauls: Lesung „Meine Lene“
Tom PaulsBild: Tom Pauls
Die sächsische Heimat- und Mundartdichterin Lene Voigt begleitet das Leben von Tom Pauls seit Jahrzehnten. Er gehört zu den besten Interpreten ihrer Lyrik und präsentiert in zig Programmen ihre Texte. Es ist auch kein Geheimnis, dass seine Kultfigut Ilse Bähnert in direkter Beziehung zu seiner Lene steht.
Nach enormer Recherche, Sichtung von Archivmaterial, Krankenakten und Originaltexten sowie Gesprächen mit Künstlern und Zeitzeugen liegt sie nun endlich vor: die erste umfassende Biographie über unsere Lene, gelesen von Tom Pauls.
Severin Groebner: Der Abendgang des Unterlandes
Severin GroebnerFoto: Stefan Stark, Grafk: Jonas Noll
Der Mann ist Kabarettist, Schauspieler, Autor, Maulheld, Möchtegernrockstar, deutschester Wiener, lustiger Klugscheisser, poetischer Zyniker und mit Sicherheit der mit Abstand allerbescheidenste Mensch im gesamten Universum.
Der Mann ist Severin Groebner und schlicht sehenswert.
Nach 10 Jahren Abstinenz nun endlich wieder in Leipzig zur Lachmesse zu sehen! Hingehen!
severin-groebner.de
Zärtlichkeiten mit Freunden: Rico Rohs und das Ines Fleiwa Quartett
Zärtlichkeiten mit Freunden
Bild: Edgar Schröter
Ein abendsprengendes Programm. Rico Rohs und Ines Fleiwa sind Nachbarn. Fast. Deswegen kennen sie sich vom Sehen. Jetzt zum Jubiläum haben die beiden eine Art Band gegründet und spielen trotzdem nicht gut. Ines Fleiwa wird mit seinem unnachahmlichen journalistischen Türöffnergesicht den eigentlich schweigsamen Rico Rohs zum Reden bringen – und zum Singen, wie wir Ganoven sagen. Was wird zum Vortrage gebracht? Alle Geschichten, die Rico Rohs je erlebt hat, auch die Kniescheibenoperation, und ein Liebeslied, und Erinnerungen an die alte Heimat und so.
zaertlichkeitenmitfreunden.de
Stelzner & Bauer: Sächsmaschine und Süßer Senf
Stelzner & Bauer - Sächsmaschine und Süßer SenfBild: Stelzner & Bauer
Haben sich Sachsen und Bayern etwas zu sagen? Und wenn ja, verstehen sie sich überhaupt? In ihrer Satire-Show zelebrieren STELZNER & BAUER Eigenheiten der sächsisch-bayerischen Ureinwohner: Vom Pendler bis zum Papst, vom Swingerclub mit Ökostrom bis zum Mundart-Kurs, der garantiert jede EU-Norm erfüllt.
Hier stehen zwei auf der Bühne, die wissen, wovon sie sprechen: Christoph Stelzner (Dresden) und Martin Bauer (München) haben als Erste die Brandenburgische Seenplatte mit Sauerstoffgerät durchquert. Danach war ihnen klar: Sie sind zwei sächsisch-bayerische Seelen zwischen Semperoper und Schweinshaxen, die sich ein Schicksal teilen: Mit ihrem Dialekt machen sich Beide in Berlin unbeliebt!
Auch das neue Programm ist eine skurrile Parodien-Parade: Nicht immer politisch, aber trotzdem gesellschaftlich relevant. STELZNER & BAUER sind musikalisch, nachdenklich und vor allem grenzüberschreitend komisch.
www.stelzner-bauer.de
Die Herkuleskeule: Lachkoma
Da die Absurditäten dieser Welt zunehmen, fehlt es auch weiterhin nicht an brisanten Themen: Politikverdruss, Religionsverdruss, Ausländerverdruss, Geldverdruss, Bildungsverdruss, Altersverdruss und, last but not least, Partnerverdruss. Und die verstopften digitalen Autobahnen zeigen hier keinen Ausweg. Stau reiht sich da an Stau, genauso wie in den Köpfen und mittlerweile auch in den Herzen.
Aber wir sind voller Hoffnung. Dieser Stillstand bringt uns voran. Wie auch immer - wir machen was draus! Wir gründen eine hoffnungsvolle Fraktion: Die AfB - Alternative für Burnout. Lieber Komalachen als Komasaufen! Lieber Zwerchfellschäden als Leberversagen!
Für zwei Stunden versetzen altbekannte und neu engagierte Kabarettisten der Herkuleskeule Sie ins Lachkoma. Ob sie daraus wieder erwachen, liegt ganz bei Ihnen. Und wir versprechen Ihnen: Wir werden keine Busse hochkant auf Kirchenvorplätze, dafür aber die Flugzeuge in Ihrem Bauch auf die Nase stellen. Lachen streng erlaubt!
Ins politisch - satirische Koma mit Lachgarantie versetzen Sie: Rainer Bursche, Katrin Jähne und Alexander Pluquett, und das Ganze autorisiert von Wolfgang Schaller.
herkuleskeule.de
Andrea Bongers: Bis in die Puppen
Andrea BongersBild: Harald Hoffmann, Design: Jo Jacobs
Kind weg, Mann weg, Hund tot – und jetzt? Geht's ab – Bis in die Puppen! Andrea Bongers ist die Powerfrau aus dem Hamsterrad. Die Kabarettistin, Sängerin und Puppenspielerin aus Hamburg bringt jede Menge Erfahrung mit und kippt sie auf die Bühne: als erste Frau, zweite Frau, als Mutter, Musikerin, als Pädagogin und Puppenspielerin (Sesamstraße). Anni B. singt und spielt – mit und ohne Puppen über Be- und Erziehung.
Uns erwartet eine figurenstarke Show, prall gefüllt mit Musik, die berührt und mitreißt. Vorsicht. Das ist nichts für Kinder!
Das Thema könnte leicht in harmlose Comedygewässer abdriften, aber Andrea Bongers verpasst ihrer Bühnenfigur die entscheidende Prise Psycho.
Das Programm „Bis in die Puppen!“ ist ein bewundernswertes Glanzlicht in einem diffizilen Genre. Bongers gelingt das Kunststück, satirische Songs (mit Mitbewohner Christopher Noodt am Flügel), hinreißend-hintergründige Puppencomedy und intelligentes Frauenkabarett äußerst durchdacht miteinander zu verbinden.
Es ist eine helle Freude zu verfolgen, wie souverän Andrea Bongers die unterschiedlichen Disziplinen lust- und gedankenvoll zusammenfügt. Wie sie von der kartoffelköpfigen Großvater-Klappmaulpuppe mit gerütteltem Subtext zu einer hochgradig überforderten Grundschullehrerin mit Alkoholproblemen springt.
Auch von der tablettensüchtigen „Powerfrau“ aus dem Hamsterrad bis zur Schlangenpuppe, der Sexualtherapeutin Dr. Sissy Snake, ist es nur ein klitzekleiner, aber konsequenter Schritt. Abgründiger, nachdenklicher und cleverer Humor. Meisterhaft.

andreabongers.de || Video in der NDR-Mediathek
SANFTWUT: Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt
Bild Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischtFoto: Waltraud Grubitzsch, Design: Wagler Marketing
Das Traumpärchen von Sanftwut macht wieder Dampf unterm Kessel. Ganz klar interessiert sie das Verhältnis von Mann und Frau. Aber auch das Gebiss von Opa oder die Bundestagswahl. Urkomische und satirische Texte werden das Publikum ebenso erfreuen, wie die hohe Musikalität des beliebten Duos. „Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt“ schreibt die Erfolgsstory von Moni und Manni fort. Ein Abend mit Lachgarantie!
Es spielen: Uta Serwuschok („Moni“), Thomas Störel („Manni“)

Spielplan

Weitere Termine

JUGEND FORSCH! Lachmesse-Newcomer-Show
Drei Nachwuchstalente - eine Bühne:

Lennart Schilgen:
„Engelszungenbrecher“
Lennart SchilgenBild: Jost Schilgen
Lennart Schilgen findet in seinem Programm „Engelszungenbrecher“ Blickwinkel, aus denen das vermeintlich Feststehende auf einmal wackelig erscheint. Und bringt es dann in seinen Liedern zum Kippen: Vom Tragischen ins Komische, vom Schönen ins Schräge. Oder auch mal umgekehrt. Egal ob Mathe-Unterricht oder Metal-Bands, innere oder äußere Schweinehunde, Gitarre oder Klavier: Schnell, skurril und mit teils bedenklichem Mienenspiel erzählt er Geschichten, wie sie das Leben gerne geschrieben hätte.
Mit seinen leichtfüßig-verspielten und zugleich hintergründigen Chansons bleibt der 27-jährige Berliner in der Kleinkunst-Szene nicht unbemerkt: Seit der Premiere im Mai 2015 gewann er den Deutschen Chansonpreis-Nachwuchspreis und den Bielefelder Kabarettpreis. Der NDR urteilt: „Wer Bodo Wartke mag, wird Lennart Schilgen lieben.“

lennartschilgen.de


Studentenkabarett Prolästerrat:
„Wie's grad kommt!“
ProlästerratBild: Prolästerrat
Das Studentenkabarett Prolästerrat, das 1972 gegründet wurde, ist heute das zweitälteste und immer noch aktive Studentenkabarett Deutschlands.
Im 45. Jahr ihres Daseins stellen sich die Akteure in ihrem aktuellen Kurzprogramm „Wie's grad kommt!“ nicht nur den alltäglichen Problemen im Studierendenleben an der Uni, sondern auch den aktuellen politischen Ereignissen in Deutschland und in der Welt.

Wie’s grad war? – Das wissen wir ja!
Wie’s grad ist? – Das erleben wir gerade jeden Tag aufs Neue!
Wie’s grad kommt? – Das bleibt spannend!

Wie‘s aussieht, sind wir in Sachsen-Anhalt nicht mehr das „Land der Frühaufsteher“, sondern der „Ursprung der Reformation“. Wenn wir nicht mehr das „Land der Frühaufsteher“ sind, können wir dann wieder länger schlafen und sind dann das Land der ganz Ausgeschlafenen? Diese und noch viele andere Fragen stellen die aktuellen Lästermäuler in einem 60-minütigen Kurzprogramm.
Wir wissen nicht, was du denkst, wenn du denkst, dass du denkst – wenn du das liest. Aber wir wissen: Erstens kommt es anders – und zweitens, als man denkt! Vor allem beim Kabarett Prolästerrat, denn
„Wir lästern niemals Kontra, wir lästern immer Pro!“

prolaesterrat.de


Mattias Engling:
„NICHTSDESTOWENIGERTROTZ“
Mattias EnglingBild: Julian Pache
Liebe Zielgruppe,
 
mein Name ist Mattias Engling. Ich habe die letzten 15 Jahre meines Lebens erfolglos auf einen Brief aus Hogwarts gewartet. Sie können sich wahrscheinlich vorstellen, dass man es als unausgebildeter Zauberer nicht besonders leicht auf dem deutschen Arbeitsmarkt hat. Umso glücklicher bin ich, etwas gefunden zu haben, das dem Tätigkeitsfeld der Magie schon sehr nahe kommt - den Humor.
Deshalb arbeite ich seit einiger Zeit an einem Bühnenprogramm, das sich auf der Suche nach einer zeitgenössischen Kabarettkunst irgendwo zwischen mittelalterlichem Hofnarrentum und spätkapitalistischer Comedy bewegt. Doch ich möchte nicht zu konkret werden. Nur soviel sei vorweg gesagt: Es erwartet Sie ein komödiantisches Abendprogramm der Spitzenklasse, das auf charmant-komische Weise endlich die großen Fragen des menschlichen Daseins lösen wird. Oder anders formuliert: Wer mit kleinen Schuhen in große Fußstapfen treten möchte, sollte zumindest höhere Absätze haben. In diesem Sinne freue ich mich auf Ihren Besuch. Kommen Sie zahlreich und gerne auch zu mehreren. Es wird eine Riesensause!
 
Es grüßt Sie herzlich
 
Ihr Mattias Engling

mattias-engling.de